Alteration to a suburban House* – Dieser Bauherr kam mit einer eigenen Idee auf mich zu: Um im Wohnzimmer ihrer Doppelhaushälfte Platz zu gewinnen, sollte ein Sitzfenster eingebaut werden. Der Meter, den der Esstisch nun näher an der Aussenwand steht, macht tatsächlich einen Unterschied.

Nach aussen ist das Fenster ein Statement von Individualität in der gleichförmigen Neubausiedlung, für die der Bauherr vor wenigen Jahren eine Wohnung in der Grossstadt aufgegeben hatte.

Konstruktion – Gewählt habe ich eine Pfosten-Riegel-Holzkonstruktion aus dem Fassadenbau, die so modifiziert wurde, dass die äussere Verkleidung möglichst schlank blieb.

* mehr dazu: https://www.moma.org/collection/works/147054  


<< Projektliste Umbauten